Franz R. at 2014-10-18T14:47:41Z

Dann soll die GDL das bitte auch offiziell als Streik bezeichnen. Im Moment läuft das ja noch als 'Warnstreik'. Oder wurden die Verhandlungen bereits als gescheitert erklärt und gab es schon so etwas wie eine Urabstimmung der Mitglieder?

Sorry, aber das ist IMHO der vorgeschriebene Fahrplan für einen Streik.

Warnstreiks sind lediglich Arbeitsniederlegungen von wenigen Stunden und nicht über ganze Tage oder Wochenenden.

Es mag sein, dass die GDL die Interessen ihrer Mitglieder ernsthaft vertreten möchte. Aber alleine mit Porzellan zerschlagen wird sie noch weniger erreichen als die DGB Gewerkschaften.